Mesoglow ist eine Behandlungsform innerhalb der  etablierten Mesotherapie und dient der intensiven Revitalisierung, Glättung und der Verjüngung der oberen Hautschichten. Diese noch junge Art des modernen Anti-Aging mit Mesotherapie erhöht die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut deutlich und wirkt damit dem Alterungsprozess entgegen. Diese Therapie richtet sich insbesondere auch an Patienten ab dem 30. Lebensjahr die präventiv gegen das Altern etwas tun wollen. Das Bindegewebe unter der Haut im Gesicht wird schon frühzeitig gestärkt und der Alterungsprozess verlangsamt sich. Nach einer Mesoglow Behandlung wirkt das Hautbild wesentlich frischer und jünger, da feine Fältchen verschwinden und die trockene und müde Haut wieder lebendiger aussieht.

Bei einer Behandlung wird ein Revitalisierungscocktail mit hochkonzentrierter unvernetzter Hyaluronsäure in die Falten und Oberfläche von Gesicht, Hals, Dekolleté oder Handrücken injiziert. Zum Einsatz kommt die natürliche unvernetzte Hyaluronsäure und eine Kombination ausgesuchter Vitamine und Antioxidantien, welche die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und die Neubildung von Kollagen und elastischen Fasern anregt. Sind die zu behandelnden Falten bereits tiefer oder sollen Volumenverschiebungen im Gesicht korrigiert werden, kann der Mesoglow mit einem Hyaluronsäure Filler kombiniert werden.

Anwendungsgebiete des Mesoglow

  • Gesicht
  • Hals
  • Decolleté
  • Handrücken

Wichtiges auf einen Blick zu Mesoglow

  • Präparat: Revitalisierungscocktail aus Hyaluronsäure, Vitaminen und Antioxidantien
  • Injektionsmethode: Mikrobolustechnik unter lokaler Betäubung
  • Dauer: ca. 60 Minuten
  • Einschränkungen: sofort wieder gesellschaftsfähig, einige Tage Sonne meiden
  • Empfohlener Behandlungszyklus: 3 Behandlungen in monatlichem Abstand, danach alle 4-6 Monate
  • Kosten: 200,00 Euro pro Behandlung