Die Lippen einer Frau sind das schönste Tor zu ihrer Seele (chinesisches Sprichwort). Schöne, harmonisch geformte Lippen mit sinnlichem Volumen wünscht sich jede Frau und mittlerweile auch immer mehr Männer. Zu schmale Oberlippen mit einem dünnen Lippenrot, oder fehlende Symmetrie und eine undeutliche Kontur der Lippen sind gute Gründe für eine ästhetische Behandlung zum Lippen aufspritzen oder einer Lippenvergrösserung mit Hyaluronsäure. Ab dem 35. Lebensjahr nimmt altersbedingt das Lippenvolumen kontinuierlich ab und die ersten perioralen Fältchen um den Mund zeigen sich. Zu diesem Zeitpunkt entschliessen sich immer mehr Frauen aber auch immer mehr Männer für eine Lippenunterspritzung bei einem erfahrenen Therapeuten.

 

Eine professionell durchgeführte Lippenvergösserung oder -korrektur lässt Ihre Lippen wieder voller und sinnlicher aussehen. Mit einer Lippenunterspritzung verleihen Sie ihrem Gesicht wieder einen freundlichen und jugendhaften Ausdruck. Neben volleren Lippen können dabei in vielen Fällen als Nebeneffekt auch die perioalen Fältchen geglättet werden. Das Aufspritzen der Lippen erfordert besondere Sorgfalt und sehr gute anatomische Kenntnisse wegen der hohen Gefäß- und Nervendichte. Die Lippen reagieren auf die Injektionen recht unberechenbar mit Schwellungen oder Blutergüssen. Für mich als Therapeutin ist bei einer Lippenvergrösserung auch immer sehr wichtig, die natürliche Harmonie des Gesichtes beizubehalten. Das handwerkliche Können des Behandlers und sein ästhetischer Geschmack machen eine erfolgreiche Lippenkorrektur aus und verhindern einen „schlauchbootartigen“ Effekt.

Was kann durch Lippen aufspritzen mit Hyaluronsäure alles erreicht werden?

  • Volumenaufbau der Lippen
  • Aufspritzen der Lippenfalten (Raucherfalten)
  • Aufspritzen der Mundwinkel
  • Aufbau des Philtrums und des Amorbogens
  • Aufspritzen der Lippenlinie/Lippenkontur
  • Beseitigung von Plisseefalten rund um die Lippen

Wichtiges auf einen Blick zur professionellen Lippenunterspritzung

  • verwendetes Präparat: Lippen aufspritzen mit vernetzter Hyaluronsäure der Fa. Teoxane
  • Injektionsmethode: mit spitzer Nadel oder stumpfer Kanüle „blunt needle Injektionstechnik“ unter lokaler Betäubung
  • Dauer: ca. 60 Minuten
  • Einschränkungen: mit stumpfer Kanüle sofort wieder gesellschaftsfähig, 1-3 Tage direkte Sonneneinstrahlung meiden und keinen Sport treiben; nach Behandlung mit spitzer Nadel 1-3 Tage regelmäßig kühlen, 1 bis 3 Tage können leichte Schwellungen auftreten
  • Empfohlener Behandlungszyklus: ein Mal im Jahr
  • Kosten: zwischen 300,00 Euro und 350,00 Euro, abhängig von Menge und Art der unterspritzten Hylauronsäure